Helicobacter-Infektionen diagnostizieren

Der C13-Atemtest dient zum Nachweis einer Infektion mit Helicobacter pylori im Magen. Dieser Keim kann eine Magenschleimhautentzündung als auch Geschwüre in Magen und auch Zwölffingerdarm verursachen.
Ist der Test positiv, weiß man lediglich, ob eine Infektion vorliegt. Der Zustand der Magen– oder Zwölffingerdarmschleimhaut wird in der Regel im Rahmen einer Magenspiegelung festgestellt. Daher wird der C13-Atemtest meistens eingesetzt, um den Therapieerfolg einer Helicobacter-Behandlung mit Antibiotika festzustellen.

Wie wird Helicobacter mittels Atemtest nachweisbar?

Zunächst atmen Sie nüchtern in ein Teströhrchen aus. Dann nehmen Sie eine Tablette Diabact® UBT unzerkaut mit einem Glas Wasser ein. Diese Tablette enthält 13C-markierten Harnstoff. 13C ist ein stabiles, nicht radioaktives Kohlenstoff-Isotop. Harnstoff kann der Mensch selbst nicht verdauen – er wird unverändert und unbemerkt wieder ausgeschieden. Im Magen anwesende Helicobacter Bakterien aber verstoffwechseln den 13C-Harnstoff zu Ammoniak und CO2. Dieses wird als 13CO2 im Magen-Darm-Trakt freigesetzt und von Ihrem Körper über die Lunge ausgeatmet.

Die zweite Atemprobe, die Sie 10 Minuten später in ein zweites Teströhrchen ausatmen, enthält das markierte 13CO2 als Nachweis für die Helicobacter Infektion.

Der Atemtest kann nur korrekt durchgeführt und ausgewertet werden, wenn Sie folgende Punkte genau beachten:

  • Zwei Wochen vor dem Test dürfen keine sog. Säureblocker eingenommen werden (Omeprazol, Pantoprazol, Esomeprazol, Lansoprazol, Rabeprazol, Ranitidin).
  • Vier Wochen vor dem Test dürfen keine Antibiotika eingenommen werden.
  • Wenn der Test morgens durchgeführt werden soll, sollten Sie über Nacht nüchtern bleiben und auch kein Frühstück verzehren. Wenn der Test später am Tag duchgeführt werden soll oder das Nüchternbleiben problematisch ist, wird empfohlen, nur ein leichtes Frühstück einzunehmen, z.B. Tee und Toast. Nach der Einnahme einer schweren Mahlzeit müssen Sie erst einmal sechs Stunden nüchtern bleiben, bevor der Test durchgeführt werden kann. Unmittelbar vor dem Test bitte nicht trinken oder rauchen, kein Kaugummi kauen und kein Haftmittel für Zahnprothesen verwenden.